Der bei den Bewohnern nur als „Sportverein“ bezeichnete Sport-Club Germania 1920 Nieder-Mockstadt e.V.  wurde am 25. Juli 1920 offiziell gegründet und erfüllt seinen sportlichen und kulturellen Auftrag bis zum heutigen Tag. Lediglich während des 2. Weltkrieges kam der Spielbetrieb zum Erliegen, wurde aber bereits 1945 wieder aufgenommen.

Damals wurde unterhalb des Ortes in Richtung Dauernheim auf der ehemaligen „Gänsweid“ gespielt.

  • Fussball_damals 01
  • Fussball_damals 02
  • Fussball_damals 03
  • Fussball_damals 04
  • Fussball_damals 05
  • Fussball_damals 06

  • Fussball_damals 07
  • Fussball_damals 08
  • Fussball_damals 09
  • Fussball_damals 10
                                              

 

Im Jubiläumsjahr 1970 wurde der, durch die Gemeinde Nieder-Mockstadt errichtete neue Sportplatz am damaligen Ortsrand eingeweiht. Hier finden auch noch heute die Spiele unserer Jugend- und Seniorenmannschaften statt.

 

Besonders Stolz ist man auf das vereinseigene Sportheim, dass in den siebziger Jahren in Eigenleistung von den Mitgliedern erbaut und über die Jahrzehnte stetig erweitert wurde.

 

Es gehört zu den Höhepunkten des Vereins, dass man auf dem Sportgelände u. a. auch die Bundesligisten Eintracht Frankfurt, 1. FC Kaiserslautern und Kickers Offenbach zu Freundschaftsspielen begrüßen konnte.

 

Der heutige Einspartenverein verfügte in den 50er-Jahren auch über eine Handball-

Damenmannschaft und später über eine sehr erfolgreiche Tischtennis-Abteilung, aus der

der heutige TTV Nieder-Mockstadt hervor ging.

Seine sportliche Heimat hatte der Verein auch nach dem Zusammenschluß der Gemeinde

Nieder-Mockstadt mit der heutigen Stadt Florstadt lange Jahre im Sportkreis Büdingen. Hier

konnte man auch die größten Erfolge mit u. a. zwei Meisterschaften in der höchsten

Kreisklasse, verbunden mit den Aufstiegen in die Bezirksklasse feiern.

 

Erst 2003 wechselte man dann in den Sportkreis Friedberg.

Der demografische Wandel machte auch vor unserem Verein nicht Halt. Die Kinder und

Jugendlichen spielen schon seit Anfang der 90er Jahre mit ihren Alterskameraden aus den

anderen fünf Stadtteilen in der „Jugendspielgemeinschaft Florstadt“.

2005 kam es dann auch im Erwachsenenbereich zu dem Zusammenschluß mit der SG 1920

Stammheim e. V. und so schickt man heute wieder zwei Seniorenmannschaften im

Fußballkreis Büdingen an den Start.  

 

Der Sportverein ist schon immer einer der Mittelpunkte im kulturen Dorfgeschehen. Bereits im Gründungsjahr feierte man einen ersten Unterhaltungsabend, bei dem auch vier Einakter, also eine erste Theaterveranstaltung, aufgeführt wurden. Später gehörten die vom Sportverein ausgerichteten Tanzveranstaltungen, Maskenbälle und Jubiläumsfeiern zu den Höhepunkten im Dorfleben. Diese Tradition hat sich bis heute fortgesetzt.

Alljährlich zum  Kerbfreitag im August verwandelt sich das Sportgelände zu einer riesigen Strandlandschaft mit eigens dafür errichtetem Pool und Strandbars. Nach dem Kerbspiel der Seniorenmannschaft trifft sich vornehmlich die Jugend und feiert die Kerb bis in die frühen Morgenstunden.

  • 01 Mannschjaft 2011
  • 02 SCG
  • 03 SCG
  • 04 SCG
  • 05 SCG
  • 06 SCG

  • 07 SCG
  • 08 SCG
  • 09 SCG
  • 10 SCG
  • 11 SCG
  • 12 SCG

  • 13 SCG
  • 14 SCG
  • 15 SCG
  • 16 SCG
  • 17 SCG
 

Am Kerbsonntag wird der Sportplatz dann in einen Spielpark umgebaut und die Ortsvereine und viele Gaudimannschaften messen sich im „Spiel ohne Grenzen“, bevor dann „Alt und Jung“ zum gemütlichen Beisammensein übergehen

 

Wir konnten im letzten Sommer unser 90-jähriges Jubiläum im Festzelt auf dem Sportgelände feiern und sind davon überzeugt, dass auch das 100-Jährige gebührend gefeiert wird.

Walter Schmidt

1. Vorsitzender

Nieder-Mockstadt, den 15. Juli 2011

© 2016 Stephan Mickel