Neues aus dem BGH

Montag Abend 17.12. im Bürgerhaus. Im Fernseher lief das DSF Montagsspiel der 2. Bundesliga, Köln gegen Kaiserslautern. Köln schoß kurz vor Schluß den 2:1 Siegtreffer und nicht ganz 5 Sekunden nach Abfiff der Begegnung klingelte das Telefon....
Jetzt muß man folgendes Wissen: Tibor, unser Bürgerhauswirt, ist glühender Eintracht-Fan. Einer seiner regelmäßigen Gäste ist Thomas B. aus Schwellihausen, seines Zeichens ebenso glühender FC Köln-Fan. Das daraus resultierende Konfliktpotenzial kann nur der ermessen, der die Mockstädter (Fußball-)Verhältnisse kennt. Für die externen nur soviel: Es ist GIGANTISCH!!
Das führt dazu, das es immer zu Sticheleien kommt, wenn dem jeweils anderen Verein ein Mißgeschick passiert. Zur Zeit liegt der Hauptangriffspunkt der Eintracht-Fans auf der Tatsache, das Köln nun mal in der zweiten Liga kickt :-o
Mit dem Sieg am Montag Abend sprangen die Kölner allerdings auf den dritten und somit Aufstiegsplatz!!
Zugegeben logische Schlußfolgerung: Der Anruf 5 Sekunden nach Abpfiff ist Thomas B. der Tibor noch mal unter die Nase reiben will, das die Zweitligazeiten nächstes Jahr wohl vorbei sind.
Tibor, mit einem vielsagenden Blick in unsere Richtung kurz vor dem Abnehmen des Hörers, "Das ist bestimmt Thomas! Warte, dem geb ich.." Sprachs und nahm ab....

Darauf hin folgte eine bald 10 minütige ununterbrochenen Tirade auf das Kölner Spiel, die Kicker, die Fans, den Verein und die Stadt Köln im allgemeinen......
Irgendwann mußte dann auch Tibor mal Luft holen und sein Gegenüber konnte etwas sagen.
Tibor hörte es sich ganz in Ruhe und schweigend an. Dann: "Ja, mach ich. Tschüss" und er legte auf.
"Das war Toni. Er hat seine Brille vergessen und ich soll sie in Sicherheit bringen......."

 

© 2016 Stephan Mickel